Aktuell

Liebe Kundinnen

Während einiger Monate musste ich mit dem Angebot der Tantra-Massagen eine Pause einlegen. So freut es mich ausserordentlich, dass sich meine persönlichen Umstände in der Zwischenzeit wieder so verändert haben, dass ich meine Massagetätigkeit wieder aufnehmen kann.

Ab sofort darf ich euch wieder in einer Tantramassage mit der gebotenen Präsenz und Achtsamkeit begegnen. Das können für mich, wie hoffentlich auch für euch, wieder wunderbare, einmalige Stunden des in Kontakt Seins und der Nähe werden.

Ich freue mich darauf, euch innerhalb des von euch gewählten Rituals mit viel Respekt auf eurer Reise durch euren Körper und eure Sinnlichkeit begleiten zu dürfen und mit euch zusammen euer Frausein zu feiern. 

Ich wünsche uns viele nährende und erfüllende Massagen.

 

Namaste

Termine

In den nächsten Wochen sind folgende Termine definitiv frei. Je nach Situation und Bedürfnis können aber auch weitere Möglichkeiten nach Absprache geschaffen werden. Zuerst anfragen ist immer eine gute Idee.

Bern Zentrum (ab 17:00 Uhr)

 Mo 07.01.19
 Di 08.01.19
 Di 15.01.19
 Mo 21.01.19
 Di 22.01.19
 Mo 28.01.19
 Di 29.01.19
 Mo 04.02.19
 Di 05.02.19
 Mo 18.02.19
 Di 19.02.19
 Mo 25.02.19
 Di 26.02.19
 Mo 04.03.19
 Di 05.03.19
 Mo 11.03.19
 Di 12.03.19
 Mo 18.02.19
 Di 19.03.19
 Mo 25.03.19
 Di 26.03.19

Jedes Ritual ist einzigartig, weil Du als Person einzigartig bist und auch Deine momentane Befindlichkeit sich jeweils anders präsentiert. Die nachfolgende Beschreibung kann Dir aber eine Vorstellung vermitteln, wie ein vollständiges Ritual ablaufen kann:

Vorgespräch

In einem offenen Gespräch bestimmen wir zusammen den groben Ablauf des Rituals. Du kannst dabei Deine Wünsche äussern wie auch Deine Limiten kommunizieren. Du solltest Dich während des Rituals geborgen und sicher fühlen, damit Du Deinen Empfindungen in freier Aufmerksamkeit nachspüren kannst. Deshalb ist es wichtig, eventuelle Grenzen vorher zu definieren. Sie sind für mich absolut verbindlich.

Begrüssung

Das Ritual beginnt mit einer formalen Begrüssung, in der ich Dich noch einmal willkommen heisse und Dich zu unserer gemeinsamen Reise einlade. Mit tiefen, gemeinsamen Atemzügen lassen wir den Alltag hinter uns und kommen ganz bei uns in unserem Körper an. Dieses Element ist deshalb wichtig, weil es den Beginn des Rituals klar definiert und den besonderen Raum für Deine sinnlichen Erfahrungen öffnet.

Die Massage

Zu Beginn der Massage nehme ich mit langsamen, achtsamen Berührungen mit Dir und Deinem Körper Kontakt auf. Unterschiedliche, überraschende Reize schärfen Deine Sinne und bringen Deinen Körper langsam zum Schwingen. Dabei berühre ich Dich von Kopf bis Fuss. Alles an Dir ist gleichberechtigt und wird mit der gleichen Achtsamkeit und dem gleichen Respekt in das Ritual einbezogen. 

Mit dem Einsatz von Massageöl werden die Berührungen grossflächiger und dynamischer. Deine Energien werden geweckt und in Deinem ganzen Körper verteilt. Auch jetzt wird Dein Intimbereich absichtslos und gleichberechtigt in die Berührungen einbezogen.

Das Spiel mit Deinen sexuellen Energien findet seinen Höhepunkt in der Intimmassage, aber ohne dass dabei ein Orgasmus im Fokus steht. Deine Yoni wird als Quelle der Lust und der Lebenskraft gefeiert und verwöhnt. Dabei achte ich immer darauf, Deine Erregung und sexuelle Energie auf Deinen ganzen Körper zu verteilen. In dieser Phase ist die Absichtslosigkeit besonders wichtig. Ich verfolge kein Ziel und Du musst nichts erreichen. Ohne Druck und Erwartung kannst Du Dich ganz Deinen Empfindungen hingeben und spüren 'was ist'.

Ruhen

Zum Schluss lasse ich Dich ausruhen und nachspüren, was Du gerade erlebt hast. Ich werde Dich nicht mehr berühren aber neben Dir präsent sein, bis Du bereit bist, das Ritual abzuschliessen.

Abschluss Ritual

Zum Abschluss sitzen wir uns wieder gegenüber. Ich verabschiede mich von Dir und lasse Dich wieder ganz los. Damit schliessen wir den gemeinsamen sinnlichen Raum und unsere emotionale Verbindung wieder und kehren in unser eigenständiges Sein zurück. Dieses Loslassen ist wichtig, damit wir bereit sind, wieder in unseren Alltag zurück zu kehren.

Nachbesprechung

Falls du möchtest, reflektieren wir den Ablauf nach Abschluss des Rituals. Es ist für mich immer sehr wertvoll zu erfahren, wie Du die Reise erlebt hast, welche Erfahrungen Du dabei gemacht hast.

Das Vorgespräch sowie die Nachbesprechung gehen nicht zu Lasten des Rituals. Deshalb ist bei Terminen immer ungefähr eine halbe Stunde zusätzlich zuzurechnen.